Evangelische Kirchengemeinde Rönsahl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Frauen werfen Blick auf den Weltgebetstag. Unterhaltsamer Nachmittag bei der Frauenhilfe.

 

Rönsahl, den 1.2.2018

Einen ersten Blick auf den am Freitag, den 2. März weltweit gefeierten Weltgebetstag der Frauen warfen die rund fünfundzwanzig Teilnehmerinnen am turnusmäßig am Donnerstag dieser Woche im Evangelischen Gemeindehaus stattgefundenen Frauenhilfsnachmittag. In diesem Jahr liefern Frauen aus dem südamerikanischen Staat Surinam das Motto für den Weltgebetstag. Unter dem Stichwort „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ wollen sie einladen zu einer gedanklichen Reise in das kleinste Land Südamerikas. „Mit ihnen“, so heißt es dazu in der Einladung zum wie in jedem Jahr in ökumenischer Gemeinschaft und gemeinsam von Frauen aus Evangelischer und Katholischer Gemeinde in Rönsahl geplanten Gottesdienst am Weltgebetstag, „lernen wir neu die Dankbarkeit für den reichen Segen, den die Erde uns schenkt..“
Dorothea Neumann vom Leitungsteam der Frauenhilfe nutzte die Gelegenheit, einen ersten Blick auf das den meisten der anwesenden Frauen gänzlich unbekannte ferne Land zu richten, und  gemeinsam stimmte man für den ökumenischen Gottesdienst vorgesehene und themenbezogene Lieder an. Mit dem Hinweis auf das eigentliche Treffen zur Vorbereitung des Gottesdienstes am Weltgebetstag, das am Montag, den 19. Februar, Beginn 18.oo Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, stattfindet, erfolgte die Überleitung zum 2. Teil des Nachmittags.
Der nämlich stand ganz im Zeichen von Gymnastik und rhythmischer Bewegung. Denn, dass sportliche Betätigung in jedem Lebensalter möglich ist und nicht nur Spaß machen sondern darüber hinaus auch einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit leisten kann, das vermittelte Brigitte Escher, ihres Zeichens Übungsleiterin bei der Damenriege des TSV. Rönsahl, die an diesem Nachmittag zu Gast war, in überzeugenden Weise.  Cr.-

 
 
 
 
 
 
 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü